Natürlich schlafen

  • image-natuerlichschlafen-header
  • Der Schlaf: Dort, wo der Mensch jegliche Kontrolle über sich selbst verliert und am empfindlichsten ist, braucht er besonderen Schutz und größtmögliche Sicherheit. Niemand kann dies besser gewährleisten als die Natur.
      • Technikbefreite Schlafzimmer

        Das Schlafzimmer kennt keine Dunkelheit mehr. Ob Telefon, Computer, Fernseher, Handy – irgendein Lämpchen brennt immer, versichert uns, dass alles funktioniert, dass wir alles unter Kontrolle haben. Wozu aber – wenn wir doch schlafen? Wir wünschen uns technikbefreite Schlafzimmer, in denen man endlich wieder zur Ruhe kommt.

        Das Schlafzimmer ist der Ort, an dem wir mit den uns umgebenden Wohnmaterialien so viel und so lange Kontakt haben wie kaum sonst irgendwo. Für gesunden, erholsamen Schlaf sind daher Möbel, Teppiche, Vorhänge, Bettwäsche und Matratzen aus natürlichen Materialien die beste Grundlage.
      • Holz: ein zutiefst humanes Material

        Die buchstäbliche „Wiege“ des ungesörten, behüteten Schlafes ist ein metallfreies Bett aus vollem Holz.
        Sei es aus Zirbe, dessen frischer, würziger Duft eine pulssenkende, beruhigende, entspannende und schlaffördernde Wirkung auf den Menschen entfaltet. Sei es aus Buche, einer Holzart, die in der Baummythologie mit Energie, Ordnung, Ruhe und Klarheit verbunden wird. Oder sei es aus Eiche, die wie kein anderes Möbelholz Beständigkeit, Verlässlichkeit, Geduld, Voraussicht und Wahrheit symbolisiert.
    • image-natuerlichschlafen-stimmung-1
  • Hat nicht bereits der finnische Design-Altmeister Alvar Aalto den natürlichen Rohstoff Holz als „zutiefst humanes Material“ bezeichnet?