Think! – Schafe oder Schuhe?

  • “Entweder ich mache lässige, gesunde, ökologische Schuhe, die anders sind als alles bisher Dagewesene, oder ich werde Schafzüchter in Neuseeland!“, sagte sich Ende der 1980er-Jahre ein gewisser Martin Koller aus dem kleinen Ort Kopfing im oberösterreichischen Innviertel.

    Da bis dato nicht bekannt ist, dass Kollers Plan B – nach Neuseeland auswandern in Kraft getreten wäre, ist sein Vorhaben wohl geglückt. Tatsächlich: Koller, Spross einer Schuhmacherfamilie mit 200-jähriger Tradition, dachte nach und gründete Think!
    Heute gilt das Unternehmen als Pionier der handwerklichen Fertigung individueller, bequemer, ökologischer, hochqualitativer und modischer Schuhe aus natürlichen Materialien.

    Think! und die Grüne Erde liegen nicht nur räumlich nahe beieinander (90 km). Auch in Bezug auf Ökologie, Qualität denken und arbeiten beide Unternehmen sehr ähnlich – sodass sich eine Kooperation geradezu von selbst anbot: Erstmals in der Herbst-Saison 2013 der Naturmode Modekollektion führt die Grüne Erde nun eine kleine, feine Auswahl an Think! Schuhen.

  • Modisch, bequem, handgefertigt, ökologisch

    Früher hatten gesunde, bequeme Schuhe ein ähnlich aufregendes Image wie Stützstrümpfe, und tolle, schicke, modische Schuhe waren meist unbequem, Motto: Wer schön sein will, muss leiden.

    Think! gelang das nicht eben einfache Kunststück, das Bequeme und das Schöne – noch dazu auf optisch unverwechselbare Weise – zu vereinen: einerseits keine Kompromisse in Bezug auf die anatomische Bewegungsfreiheit des Fußes einzugehen, andererseits hohe Ansprüche an zeitgemäßes Design, Mode und Farbe zu erfüllen, drittens solche Schuhe in klassischer Handarbeit und in höchster Qualität zu fertigen, und das Ganze – viertens – in einen ökologischen Rahmen einzubetten. Einfacher gesagt: Ein Think! ist ein in Handarbeit hergestellter, schöner, moderner Schuh mit optimaler Passform, der die Umwelt schont.

  • Pflanzlich gegerbtes Leder

    Für gute Passform und hohen Tragekomfort sorgen eigens entwickelte „fußfreundliche“ Leisten, luftdurchlässige, saugfähige Naturmaterialien – allen voran schwermetallfrei gefärbtes, vegetabil gegerbtes Leder – und ein auswechselbares Korkfußbett.

    Ein typischer Think! Schuh wird in rund 120 einzelnen Arbeitsschritten handgefertigt. Dafür vernähen die Schuhmacher aus Kopfing mit rund 15.000 Nadelstichen bis zu 60 Meter Faden.

    Think! Geschäftsführer Walter Breuer zum Öko-Aspekt der Produktion: „Verantwortungsvoll mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen, ist eines unserer Prinzipien. Deshalb verwenden wir ausschließlich natürliche, nachwachsende Rohstoffe. So ist der Großteil unserer Leder pflanzlich gegerbt, unsere Naturledereinlagen haben eine Dämpfungsschicht aus Kork und die Sohlen sind überwiegend aus Latex, Holz oder Leder. Auch alle Schmuckteile sind aus Naturmaterialien, die verwendeten Metallteile nickelfrei.“

    Das charakteristische, eigenständige und wiedererkennbare Design der Think! Modelle, dem man Leidenschaft für den Schuh als solchen, Freude am Gestalten und Liebe zum Detail anmerkt, hat inzwischen eine große Fan-Gemeinde erobert: Nicht auszudenken, was vielen Füßen „entgangen“ wäre, hätte ein gewisser Martin Koller aus Kopfing im Innviertel seinen Plan B umgesetzt und wäre Schafzüchter geworden. Ab Herbst 2013 neu in der Grüne Erde-Modekollektion: Schuhe der oberösterreichischen Manufaktur Think! – bequem, ökologisch, handgefertigt aus bestem Leder.

    • Sagen Sie uns Ihre Meinung!
      Abbrechen
    • Weitere spannende Artikel

      In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Grüne Erde-Neuigkeiten & weitere Themen, die uns bewegen. Jetzt anmelden!