Baumwoll-Pullover aus Peru

  • Bio-Baumwoll-Pulli aus Peru image-baumwollpulli
  • El Cóndor Pasa

    Seit Simon & Garfunkel 1970 "El cóndor pasa" international bekannt gemacht haben, verbinden Europäer so manches romantische Fernweh mit diesem Lied & und seinem Herkunftsland Peru. Sierra und Selva des südamerikanischen Andenstaates sind es auch, denen wir die farblichen Inspirationen für diesen Strickpulli hier verdanken: Die Selva, der peruanische Regenwald und die schillernde Farbenpracht seiner Blüten, Schmetterlinge und Vögel lieferten die Anregungen für die kräftigen rot-gelb-blau-orange Töne. Und die Sierra, das Andenhochland mit seinen Ebenen, Bergen, Seen und schneebedeckten Gipfeln, gab den Anstoß für die gedeckten sand-braun-grün-weiß-blauen Farben.

    Doch nicht nur die farblichen Inspirationen, der ganze Pullover stammt aus Peru: Anbau der Baumwolle, Spinnen, Garnfärberei, Stricken, Endverarbeitung & so bleibt die gesamte Wertschöpfung dort, wo die Faser wächst, und Transportwege werden so kurz wie möglich gehalten.

    Für diese Pullis wird 100 % Bio-Baumwolle - zum Teil farbig gewachsen - verwendet. Das Garn ist in bis zu 40 Tönen pflanzlich (!) gefärbt: So ergeben sich dann beim Stricken die vielen verschiedenen, für diese Pullis charakteristischen, reizvollen Farbschattierungen.

    Die mit Handstrickmaschinen gefertigten Pullis sind vorgewaschen, um ein späteres Einlaufen zu verhindern. Alles in allem arbeitet man etwa zehn bis zwölf Stunden an einem Pullover.
  • Langjähriger Partner

    Die Produktion koordiniert unser langjähriger Partner aus Peru, der zu den engagiertesten Unternehmen für hochwertige, verantwortungsvoll produzierte Mode in diesem Andenstaat gehört. Unsere Produktionen werden an Kleinbetriebe und Frauenkooperativen vergeben, in denen unter geprüft sozialverträglichen Bedingungen gefertigt wird.

    PS: Wer diesen Pulli fest ans Ohr drückt und ein bisschen Glück hat, hört vielleicht aus der Ferne eine Melodie, die bekannt erscheint ...