• Sitzhocker Buddy mit Überzug, B80xT70, Wollstoff Stavang Sand (66)

    Das Besondere

    • Sitz- und Liegemöbel
    • auch als Gästebett verwendbar
    • mit hochwertiger Naturfaserpolsterung in mehreren Lagen
    • auch fürs Kinderzimmer geeignet
    • Produktdetails

      Hocker und Liege in einem

      Der Hocker besteht aus drei gleich großen, aneinandergenähten Polsterteilen. Zusammengeklappt dient Buddy als Hocker – im Wohnzimmer neben dem Sofa, vor dem Fernseher oder im Kinderzimmer.

      Auseinandergeklappt wird aus dem Hocker eine 210 cm lange, komfortable Liege bzw. ein Bett für einen (Breite 80 cm) oder zwei Gäste (Breite 140 cm).

      Die bequeme Polsterung ist aus natürlichen Materialien sandwichartig aufgebaut, stabil, fest-elastisch, luftdurchlässig, saugfähig und langlebig: mehrere Lagen Kokosfasern, Baumwolle kbA, Schafschurwolle und Kokoslatex. Wählen Sie aus unseren GOTS-zertifizierten Bezugsstoffen aus 100 % Schurwolle. Auf der nur in auseinandergeklapptem Zustand sichtbaren Innenseite besteht der Bezug aus festem Baumwoll-Mollino.

    • Technische Daten

      • Maße

        • Sofagröße B 80 x T 70 cm
        • Breite in cm 80.0
        • Tiefe in cm 70.0
        • Höhe in cm 36.0
      • Design

        • Stofffarbe Wollstoff Stavang Sand (66)
        • Sofaart Hocker
        • Stoffart Wollstoff Stavang
        • Designer Stefan Radner
        • Farbe Sand
      • Spezifikation

        • metallfrei ja

      Maßzeichnungen

      Herkunft und Verarbeitung

      • Möbelstoff Stavang

        Unser Möbelstoff Stavang aus 100% Naturfaser wird in Deutschland gewebt. Die Wolle kommt vom Corriedale-Schaf aus Argentinien. Stavang ist in Düffelbindung gewebt und wird nach dem Weben gewalkt. Dadurch verfilzt sich das Gewebe und es entsteht eine glatte, weiche Oberfläche.
      • Schafschurwollvlies

        Die vielen guten Eigenschaften der Schafschurwolle machen sie zu einer gerade „humanen“ Faser, besteht sie doch hauptsächlich aus Eiweiß und ist damit der menschlichen Haut sehr ähnlich. Sie schließt wegen ihrer starken Kräuselung und schuppenartigen Oberfläche viel Luft ein, wärmt daher ausgezeichnet, weil sie die körpereigene Wärme gut speichert. Gleichzeitig aber ist Wolle luftdurchlässig und staut daher die Wärme nicht.
      • Naturlatex

        Der von uns verwendete Latex besteht zu 100 % aus Naturlatex. Es wird kein petrochemisch hergestellter Syntheselatex zugesetzt. Naturlatex gewinnt man durch einen aufwendigen Prozess aus dem milchigen Saft tropischer Kautschukbäume (Hevea brasiliensis). Die Latexmilch wird aufgeschäumt, dann in große, mit Deckeln versehene, wannenartige Metallformen gegossen und wie ein Kuchen „gebacken“. Bei dieser Vulkanisation entstehen aus Latexmilch weich-elastische Matten. In der Gussform angebrachte Stifte hinterlassen in den Latexmatten gegengleiche Kanälchen, durch die später, wenn die Matte in der Matratze eingebaut ist, Luft zirkulieren kann. Das verbessert die Durchlüftung der Matratze und beschleunigt die Verdunstung von Feuchtigkeit.
      • Kokoslatex

        Unser Kokoslatex besteht aus mit Naturlatexmilch besprühten bzw. umhüllten Kokosfasern, die zuerst zu Matten gepresst und dann in Hitzekammern vulkanisiert werden.
    • Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!

      Helfen Sie uns, unsere Produkte zu verbessern und sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!