Nicht Mitleid, sondern Fairness

  • image-naechstenliebe-magdas-header
  • "Solidarität. Anstiftung zur Menschlichkeit“, heißt der provokante Titel eines neues Buch, das der Präsident der Caritas Österreich – Michael Landau – vor kurzem geschrieben hat. Er ist überzeugt, dass jeder Einzelne von uns die Kraft und den Mut haben kann, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Wir auch.

    Soziale Fairness, Solidarität mit Menschen, die benachteiligt sind und mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat, ist einer der Grundwerte von Grüne Erde. Seit mehr als 30 Jahren arbeiten wir mit Projekten, Initiativen und Organisationen zusammen, die Benachteiligten eine Chance geben: Menschen mit sozialer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung, Menschen, die einer besonderen Unterstützung und Förderung bedürfen.

    Wir vergeben regelmäßig Aufträge an soziale Werkstätten – nicht nur, wenn Weihnachten naht – und lassen dort hochwertige Produkte fertigen, die den gleichen Qualitätsstandards unterliegen wie alle anderen Grüne Erde-Produkte, denn: Mitleid ist kein guter Grund für solche Kooperationen. Fairness schon ein besserer.
  • Sinnvolle Arbeit statt Beschäftigungstherapie

    Es geht darum, die gesellschaftliche, berufliche und soziale Teilhabe von Menschen mit Handicaps zu fördern. Attraktive, qualifizierte, individuell geeignete Arbeitsplätze für jene zu schaffen, die sonst wenig bis keine Chancen auf dem freien Arbeitsmarkt hätten. Abhängig von ihren individuellen Fähigkeiten und Begabungen übernehmen die MitarbeiterInnen dieser Werkstätten unterschiedlich anspruchsvolle Aufgaben.

    Wichtig: Diese Arbeit ist keine bloße "Beschäftigungstherapie“, sondern daraus entstehen hochwertige, nützliche, sinnvolle und marktfähige Produkte. Vor allem die Arbeit mit natürlichen Materialien hat einen hohen therapeutischen Wert. Die Qualität der Produkte ist wichtig für die Selbstachtung und den Stolz dieser Menschen auf das Ergebnis ihrer – oft übermenschlichen – Anstrengungen.
  • Kooperation mit magdas DESIGN

    Zu unseren Partnern zählen etwa die VIA Werkstätten in Berlin, die Hochfränkischen Werkstätten in Hof, oder seit kurzem magdas DESIGN in Wien.

    Im Rahmen dieses Projekts entwickeln österreichische Designer gemeinsam mit Caritas-Werkstätten hochwertige Produkte, die dann in Handarbeit von Menschen mit Beeinträchtigung und Menschen in schwierigen Lebenssituationen hergestellt werden. Alle diese Menschen haben Talente, und die will magdas DESIGN zur Geltung bringen.

    Haben Sie bitte Verständnis, dass wir Ihnen magdas-Produkte, z. B. Buchstützen, Kerzenständer, aufgrund der begrenzten Stückzahlen ausschließlich in den Grüne Erde-Shops anbieten können! Danke.

    Erfahren Sie mehr über die Kooperation magdas