Projekt Herzstück - mit Sinn und Seele

  • Es basiert auf sozialem Engagement, Kreativität und Spaß, ist nachhaltig, hilft Erfahrungen zu sammeln, Freunde zu finden, anzukommen und bringt nicht zuletzt viele schöne, individuelle und originelle Produkte aus Stoff hervor – das Projekt Herzstück im oberösterreichischen Ohlsdorf.
  • Willkommen in Ohlsdorf

    Zum Glück gibt es, wenn es um das Willkommenheißen von Flüchtlingen geht, viele schöne Geschichten – von herzlichen Begegnungen, tollen Ideen, neuen Freundschaften und kulturellem Austausch. In Ohlsdorf haben engagierte Menschen einen Verein gegründet, „Willkommen in Ohlsdorf“, der mit verschiedensten Projekten einen wertvollen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen in die Gemeinde leistet – eines davon ist Herzstück.
      • In der Sache vereint

        Im Wesen und Charakter sind Kerstin, Anna, Sylvia, Brigitte, Sonja und Niki – das Kernteam von Herzstück – ganz unterschiedlich, aber sie haben ein gemeinsames Ziel: Ein wenig Abwechslung, Selbstwertgefühl, Spaß und Integration für die Bewohner der Erstannahmestelle Ohlsdorf. Die Flüchtlinge haben beim Nähen und Basteln die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten einzusetzen, etwas Sinnvolles und Schönes zu tun und sie bekommen einen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit.
      • Stoff für gute Ideen

        In interkultureller Atmosphäre, mit immer neuen Ideen und viel Engagement entstehen im Rahmen des Projekts Herzstück praktische und modische Produkte wie Taschen, Rucksäcke, Geldbörsen, Duftkissen, Schlüsselanhänger, Schürzen oder auch kuschelige Stofftiere. Verwendet werden dafür, ressourcenschonend und nachhaltig, ausschließlich Materialien, die ohnehin nicht mehr gebraucht werden. Uns von Grüne Erde freut es sehr, dass unsere Stoffreste in Ohlsdorf, nicht mal 20 Kilometer entfernt von unserer Zentrale in Scharnstein entfernt, sinnvoll weiterverarbeitet werden.
  • Nähen verbindet

    An Erlebnissen und auch Erfahrungen gibt es in der noch kurzen Geschichte von Herzstück schon einen reichhaltigen Schatz. Stetig kommen mit neuen Flüchtlingen auch neue Inspirationen und Überraschungen. So mancher ist selber Designer oder Handwerker und bringt aus seiner Heimat besondere Techniken, Ideen oder Methoden ein. Man lernt voneinander, staunt darüber, was mit einem Nähfaden alles möglich ist und erlebt immer wieder aufs Neue, wie gut es sich doch über sprachliche Unterschiede hinweg kommunizieren lässt.
  • Erfolgreich und motiviert

    Mit der Kombination aus Mode, Kreativität, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement ist Herzstück etwas ganz Besonderes und war deswegen auch schon auf der WearFair & Mehr vertreten. Die positive Resonanz motiviert die Initiatorinnen, ihr Label Herzstück noch weiter voranzubringen und möglichst viele Menschen von ihren Werten und Vorstellungen zu überzeugen. Träume und Visionen, die darauf warten verwirklicht zu werden, gibt es nämlich noch jede Menge – aber natürlich gibt es neben der ehrenamtlichen Tätigkeit auch den Beruf und die Familie!
  • Fotos: Projekt Herzstück