Sanfte Gesichtsreinigung für gepflegte Haut

  • Die Haut ist nicht nur das größte, sondern auch eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Sie atmet, schützt, entgiftet und absorbiert. Sie ist ein Schutzschild für äußere Einflüsse, speichert Wasser sowie wichtige Nährstoffe und reagiert auf Emotionen. Kurzum: Die Haut übernimmt viele Funktionen und benötigt, um in Balance zu bleiben, eine sanfte Pflege. Besonders wichtig ist es, der Gesichtshaut, die das gesamte Jahr äußeren Einflüssen – wie Sonne, Kälte oder Luftverschmutzung – ausgesetzt ist, ausreichend Aufmerksamkeit zu schenken.
  • Bilder von Frauen und Grüne Erde-Naturkosmetikprodukte
  • Unsere Haut ist ein wahres Multitalent: Sie ist das größte, sichtbare Organ, übernimmt lebenswichtige Funktionen und dient als Schutzschild unseres Körpers. Doch auch unsere Haut – vor allem unsere Gesichtshaut – hat es nicht immer einfach: Sie ist fortwährenden Belastungen ausgesetzt, die ihre Arbeitsweise erschweren bzw. einschränken können. Eine gründliche Reinigung sowie eine sanfte Pflege bilden die Grundlage für ein gesundes Hautbild und können mühelos in den Alltag integriert werden.
    • Wie ist unsere Gesichtshaut aufgebaut?

      Die Haut ist ein komplexes Organ und besteht aus der Oberhaut (Epidermis), der Lederhaut (Dermis) und der Unterhaut (Subkutis). Diese wiederum bestehen aus weiteren Schichten und sind perfekt aufeinander abgestimmt.
      • Die Oberhaut

        Die Oberhaut ist jene Schicht, die wir tagtäglich berühren und die unseren Körper vor Bakterien und Giften schützt. Sie lässt sich in weitere fünf Schichten unterteilen:
        • Hornschicht
        • Glanzschicht
        • Körnerzellschicht
        • Stachelzellschicht
        • Basalzellschicht
      • Die Lederhaut

        Zwischen der Ober- und Unterhaut befindet sich die Lederhaut. Sie bildet eine dicke, elastische Mittelschicht, die die Reißfestigkeit und Verformbarkeit der Haut gewährleistet. Die Lederhaut ist in zwei Schichten aufgebaut:
        • Papillarschicht
        • Geflechtschicht
      • Die Unterhaut

        Die Unterhaut ist die innerste Schicht und besteht vor allem aus lockerem Fett- und Bindegewebe, die miteinander verbunden sind.
  • Kann sich die Gesichtshaut erneuern?

    Der Lebenszyklus der Oberhaut beginnt in der untersten der fünf Schichten, in der Basalzellschicht, und endet nach ungefähr 28 Tagen an der Hautoberfläche. In jeder einzelnen Schicht durchläuft die Zelle einen Verhornungsprozess, bis sie als Hornplättchen von der Hautoberfläche abgeschilfert wird.
  • Wie wichtig ist die Gesichtsreinigung?

    Die Haut im Gesicht ist wesentlicher dünner und zarter als an anderen Stellen unseres Körpers – und daher auch anfälliger für Schäden! Deshalb ist eine porentiefe Reinigung und eine auf die besonderen Bedürfnisse der Haut angepasste Pflege die Grundlage für ein gesundes Hautbild und sollte zu Ihrer täglichen Routine zählen.
  • Die Gesichtsreinigung bildet die Grundlage für eine sanfte Hautpflege und besteht grundsätzlich aus zwei einfachen Schritten: dem Reinigen und dem Klären. Erst im Anschluss ist die Haut „bereit“, neue Nährstoffe über natürliche Pflegeprodukte aufzunehmen.

    Grundsätzlich ist es empfehlenswert, die Haut zweimal täglich zu reinigen: morgens und abends.
    • gezeichnete Sonne als Symbol für "morgens"

      Die morgendliche Gesichtsreinigung...

      ... ist besonders wichtig, da unsere Haut jede Nacht entschlackt und entgiftet. Diese Rückstände sollten morgens entfernt werden.

    • gezeichneter Mond als Symbol

      Die abendliche Gesichtsreinigung ...

      ... befreit unsere Haut von Make-up, Cremeresten, Staub, Schmutz und Talg. Die geöffneten Poren ermöglichen ihr, wieder „durchzuatmen“ und sich für die Regeneration in der Nacht vorzubereiten.
    • Schritt 1: Make up entfernen

      Schüssel mit Grüne Erde Pflegeprodukte

      Beginnen Sie mit der Reinigung Ihrer Gesichtshaut: Sie bildet die Basis für eine optimale Pflege. Es werden Cremereste, Staub, Make-up und Talg entfernt und die Poren geöffnet.

      Make-up Entferner

      Das Gesicht und die Augenpartien sollten jeden Abend mit einem milden Make-Up-Entferner gereinigt werden. Wir empfehlen unseren LINDE milder Make-up Entferner. Er reinigt gründlich, entfernt mühelos selbst wasserfestes Make-up und pflegt gleichzeitig die Haut sanft durch wertvolle Nähr- und Pflegestoffe.
      Anwendung: Den Make-up Entferner auf ein Abschminkpad aus weicher Bio-Baumwolle geben. Bei der Entfernung von Augen-Make-up sanft das Pad auf die geschlossenen Augen drücken und von oben nach unten sowie von außen nach innen ziehen.

    • Schritt 2: Die Haut sanft klären

      Grüne Erde Ribisel Produkte







      Verleihen Sie Ihrer Haut morgens und abends ein befreiendes Gefühl porentiefer Reinheit sowie wohltuender Frische und schenken Sie Ihrer Haut etwas Zeit, um wieder „durchzuatmen“.

      Reinigungsgel

      Fettfreie Reinigungsgele werden aufgrund ihrer Konsistenz und ihrer Zusammensetzung gerne für fettige, unreine Haut verwendet. Sie enthalten oftmals feuchtigkeitsspendende Komponenten und wirken schonend auf unsere Haut. Wir empfehlen unser ROSMARIN mild klärendes Reinigungsgel. Es ist für die tägliche Hautpflege besonders geeignet, reinigt zart und zuverlässig und hat eine klärende sowie porenverfeinernde Wirkung.
      Anwendung: Das Reinigungsgel wird in den Händen leicht aufgeschäumt und im Gesicht verteilt. Anschließend mit viel Wasser abwaschen. Als Abschluss eignet sich ein belebendes, erfrischendes Tonikum.

      Reinigungsemulsion/-milch

      Diese Variante wirkt bei allen Hauttypen wohltuend, eignet sich jedoch besonders bei trockener, sehr feuchtigkeitsarmer Gesichtshaut. Je höher der Wassergehalt (und je dünner die Reinigungsmilch), desto geringer ist die Reinigungswirkung. Wir empfehlen unsere LINDE milde Reinigungsmilch. Sie befreit die Haut von Schmutz, Make-up, Hautschüppchen sowie überschüssigem Fett und entfaltet dabei ihre pflegende, feuchtigkeitsspendende und rückfettende Wirkung. Auch unsere GOLD OF PLEASURE sanfte Reinigung entfernt Make-up, wirkt rückfettend und ausgleichend – für ein langanhaltendes glattes, beruhigendes Pflegegefühl.
      Anwendung: Die Reinigungsemulsion bzw. die Reinigungsmilch kann ganz einfach aufgetragen werden: Geben Sie eine kleine Menge in Ihre Handflächen und tragen Sie die Pflege auf Ihr Gesicht auf. Mit Abschminkpads aus weicher Bio-Baumwolle entfernen oder mit Wasser abwaschen. Als Abschluss eignet sich unser LINDE stärkendes Tonikum.

      Reinigungsschaum

      Ein Reinigungsschaum reinigt gründlich und schonend – besonders empfehlenswert für empfindliche Haut. Wir empfehlen unseren RIBISEL milden Reinigungsschaum. Er reinigt porentief, sanft und mild.
      Anwendung: Den Schaum sanft im Gesicht auftragen und mit viel Wasser abwaschen.

      Hydrophiles Öl

      Die Reinigungskraft eines hydrophilen Öls ist sehr gut und überschüssige Talgdrüsensekrete (Fette) werden gelöst. Ebenso empfohlen bei spürbarer Trockenheit.
      Anwendung: Das Öl lässt sich gut mit Wasser mischen und es entsteht eine Emulsion, die sanft auf der Haut verteilt werden kann. Wir empfehlen, das Öl mit viel Wasser abzuwaschen.

      Peeling

      Zur Tiefenreinigung eignen sich Peelings, die den natürlichen Prozess der Hauterneuerung unterstützen und sie von Schmutz, abgestorbenen Hautpartikeln, Talg und Make-up befreien. Wir empfehlen unser LINDE mildes Reinigungspeeling mit Seesand. Es klärt, wirkt porenverfeinernd und schilfert effektiv durch Mandelmehl und Seesand abgestorbene Hautschüppchen ab.
      Anwendung: Das Peeling mit etwas Wasser in kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen, einwirken lassen und gründlich abwaschen.
      Wichtiger Hinweis: Nicht geeignet für empfindliche und trockene Haut.

      Gesichtsseife

      Auch Gesichtsseifen werden gerne in das tägliche Pflegeritual eingebunden: Wir empfehlen, milde und rückfettende Seifen auszuwählen, die Ihre Haut sanft pflegen. Unsere MALVE & HAMAMELIS nährende Gesichtsseife wirkt hautberuhigend und reizlindernd. Sie reinigt, stärkt und verbessert die Hautstruktur. Das Besondere: Mit einer Gesichtsseife verzichten Sie gänzlich auf eine Kunststoffverpackung!
      Anwendung: Die Seife mit Wasser benetzen, in der Hand aufschäumen und sanft auf das Gesicht auftragen. Im Anschluss gründlich abwaschen.
    • Unser Tipp: Die von der Hautoberfläche zu entfernenden Partikeln können hydrophil (wasserliebend – bei Schweiß, Staub ...) oder lipophil (fettliebend – bei Talg, Lippenstift ...) sein. Daher empfehlen wir Ihnen, die Haut nicht nur mit Wasser zu waschen, sondern natürliche Pflegemittel zu verwenden, die die Haut säubern, pflegen und sanft stärken.
    • Schritt 3: Ausgleichen & Stärken

      Grüne Erde-Pflegeprodukte mit Sicht auf Etikett

      Nach einer gründlichen Reinigung sind die Poren geöffnet. Helfen Sie Ihrer Haut nach der Reinigung, ihren natürlichen Säureschutzmantel auszubalancieren, und bereiten Sie sie perfekt für die nachfolgende Pflege vor.

      Zeit, um zu atmen
      Besonders wichtig: Schenken Sie Ihrer Haut auch einige Minuten am Tag, um „durchzuatmen“.

      Gesichtstonikum

      Ein Tonikum unterstützt Ihre Haut dabei, den natürlichen Säureschutzmantel auszubalancieren. Es wirkt belebend, erfrischt und beruhigt die Gesichtshaut mit leicht adstringierender Wirkung. Wir empfehlen unser LINDE stärkendes Gesichtstonikum. Es beruhigt, strafft die Haut und hat durch die Verfeinerung mit Rosenblütenhydrolat einen harmonisierenden Effekt.
      Anwendung: Als Tonik nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufsprühen oder mit einem Abschminkpad aus weicher Bio-Baumwolle auftragen. Auch als erfrischendes Feuchtigkeitsspray für zwischendurch bestens geeignet.
      Wichtiger Hinweis: Nicht geeignet für empfindliche und trockene Haut.

      Hautkur

      Vor allem in den Übergangsmonaten, in denen die Temperaturen sich verändern, können Sie die strapazierte Haut besonders verwöhnen.
      Anwendung: Eine Hautkur sowie ein Serum für strapazierte Haut werden über einen längeren Zeitraum verwendet und können mühelos morgens sowie abends unter die Pflegecreme aufgetragen werden. Es empfiehlt sich, diese unterstützende Pflege für mindestens einen Monat – den Zeitraum einer Zellerneuerung – in das Pflegeritual zu integrieren.
    • Schritt 4: Die Haut schützen & pflegen

      Grüne Erde Nature Lift Produkte







      Versorgen Sie Ihre Haut nach der Reinigung mit hochwertigen Nährstoffen, die sie auf natürliche Weise schützen, nähren und in ihrer Funktion unterstützen – für ein strahlend schönes, glattes und optimal regeneriertes Hautbild.

      Gesichtsmaske

      Es gibt unzählige Masken, die unsere Haut verwöhnen: Manche von ihnen beruhigen, andere spenden Feuchtigkeit oder wirken aufbauend. Wir empfehlen unsere LINDE feuchtigkeitsspendende Gelmaske oder unsere NATURE LIFT intensiv pflegende Aufbaumaske. Auch Tonerde-Masken werden gerne verwendet  – wie zum Beispiel unsere WEISSE TONERDE reinigende Gesichtsmaske.
      Anwendung: Wählen Sie eine für Ihren Hauttypen abgestimmte Gesichtsmaske und tragen Sie diese ein- bis zweimal pro Woche auf.
    • Unser Tipp: Nach einem tiefenreinigenden Peeling kann die Maske noch viel besser eindringen und wirken.
    • Gesichtscreme

      Versorgen Sie Ihre Haut nach dem Tonisieren je nach Hauttyp und individuellen Bedürfnissen mit reichhaltigen und feuchtigkeitsspendenden Cremen – wie zum Beispiel unserer LINDE pflegende Gesichtscreme. Diese Tagespflege hält die Haut weich und geschmeidig, beruhigt und unterstützt die natürliche Barrierefunktion der Haut und versorgt sie besonders reichlich sowie langanhaltend mit Feuchtigkeit.
      Anwendung: Nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft einmassieren
  • Wochenplan für Ihre Gesichtspflege

    Gesichtsreinigung - Wochenplan
  • Gibt es Hausmittel, die die Haut sanft reinigen?

    Zusätzlich zur sanften Gesichtsreinigung eignen sich auch hochwertige Lebensmittel und Pflanzen, die mit ihren natürlichen Wirkstoffen die Haut beruhigen, unterstützen und mild pflegen. Diese können – wie zum Beispiel Milch, Honig, Gurken, Mandeln, Kamille oder der Saft der Aloe Vera – mühelos auf die Haut aufgetragen werden.

    Entdecken Sie auch unsere Rezepte, die Sie ganz einfach zuhause zubereiten können: