• Woher kommt unsere Mode?

  • Zunehmend stärker bestimmen Modetrends unseren Alltag: zeitgemäße Kombinationen in neuen Farben und Dessinierungen treten in den Vordergrund und bringen eine kontinuierliche Abwechslung in den Kleiderschrank. Umso wichtiger ist es, auf fair produzierte Mode zu achten. Mode, bei welcher die Herstellungskette transparent gezeigt wird: der Ursprung der Fasern und der Fertigung sowie den einzelnen Produktionsschritten.
  • Mode Herkunft: Transparent und nachvollziehbar
    Mode Herkunft: Vom Anbau der Faser bis zur Produktion
  • Die Herstellung eines Kleidungsstückes erfolgt in vielen Einzelschritten. Nach Freigabe des erarbeiteten Konzeptes sowie des Designs kann die Kleidung in Produktion gehen. Die ausgewählten Fasern werden gesponnen, gefärbt, ausgerüstet, gewebt, genäht, kontrolliert und zuletzt liebevoll verpackt.
  • In unserem Kleiderschrank finden wir Kleidung aus vielen unterschiedlichen Ländern, doch woher genau stammen die Rohfasern? Viele Modelieferanten können hierzu keine Antwort geben.

    Im Sinne der Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Lieferkette, und im Sinne einer vollständigen Deklaration geben wir bei jedem einzelnen Produkt klare Informationen zu der Herkunft der Faser und zu dem Land, in dem der jeweilige Artikel gefertigt wurde. Diese Informationen befinden sich in unseren Katalogen, aber auch in unserem Online-Shop sowie auf den eingenähten Etiketten und den dazugehörigen Produkt-Hangtags. Denn: Ehrlichkeit ist uns wichtig!
  • Woher kommen unsere Rohfasern?

      • Bei der Auswahl unserer Rohstoffe achten wir streng auf hautfreundliche Naturmaterialien, die unseren hohen ökologischen und sozialen Anforderungen entsprechen. Demnach sind unsere Rohfasern – wann immer möglich – aus biologischem Anbau oder biologischer Tierhaltung.

        Zudem wird bereits vor der Produktion entschieden, ob eine Zertifizierung nach dem strengen Global Organic Textile Standard (GOTS) umsetzbar wäre. Rund 90 %* unserer Kollektion entsprechen dem weltweit führenden Regelwerk für Naturtextilien und sind nach dem GOTS zertifiziert. Diese Entscheidung beeinträchtigt auch die Auswahl der Rohstoffe sowie deren Ursprung, da die Herstellungskette durchgehend kontrolliert und zertifiziert sein muss – von der Rohstoffgewinnung bis zur Kennzeichnung der fertigen Produkte.

        Lesen Sie mehr über GOTS
      • Mode Herkunft: Woher kommen unsere Rohfasern?
  • Transparenz und Verantwortung

    • Transparenz und Verantwortung heißt für uns auch, sich Ihnen gegenüber als verlässlich, glaub- und vertrauenswürdig zu erweisen.
      Daher ist die Lieferkette unserer Naturtextilien lückenlos zurückverfolgbar bis zum Ursprung der Faser, und für Sie nachvollziehbar – anhand der Angaben auf den Pflegeetiketten am Kleidungsstück und den dazugehörigen Hängeetiketten, in unseren Katalogen und direkt bei den Produkten in unserem Online-Shop.

      Wir dokumentieren die Herkunft der Faser, deren Verarbeitungsland, das Land der Endfertigung und die entsprechende Zertifizierung: kontrolliert biologischer Anbau (kbA), kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT), GOTS.
    • Label am Shirt
      • Hangtag
      • Detaillierte Herkunftsnachweise am Shirt
      • Herkunftsnachweise der Produkte im Katalog
      • Detaillierte Herkunftsnachweise im Webshop
    • A: Pflegeetikett | B: Hängeetikett | C: im Katalog | D: im Online-Shop
  • * Stand: Februar 2020