Unser Grüne Erde Team

  • Unsere Mitarbeiter

    Etwa 80% unserer MitarbeiterInnen sind Frauen. Das wirkt sich sehr stark auf die Unternehmenskultur im Inneren aus. So wurde die Grüne Erde in den letzten Jahren wiederholt zum „Frauenfreundlichsten Betrieb“ bzw. zum „Familienfreundlichsten Unternehmen“ Oberösterreichs gewählt. Wichtig für die Entscheidung der Jury waren die bei uns individuell, familien- und kinderfreundlich gestaltbaren Arbeitszeiten (es gibt derzeit etwa 50 verschiedene Zeitmodelle), weiters die vielfältigen Möglichkeiten, Urlaube und Zeitausgleich in Anspruch zu nehmen.

    Den Homer-Preis für innovative berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen bekam unser Unternehmen, weil mehr behinderte MitarbeiterInnen beschäftigt sind als gesetzlich vorgeschrieben und weil diese am Arbeitsplatz sozial besonders gut integriert sind.

    Im Oktober 2014 wird Grüne Erde vom Verein fair-finance mit den Betrieblichen Sozialpreis 2014 ausgzeichnet. Prämiert wird das Engagement für die Integration von Menschen mit Benachteiligung.
  • Unsere Geschäftsführer

    • Reinhard Kepplinger

      • Jahrgang 1957, verheiratet, zwei Kinder.
      • Studium der Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Betriebsinformatik, Lehrbeauftragter an der Uni Linz, geprüfter Unternehmensberater.
      • Seit 1985 Mitarbeiter der Grünen Erde, seit 1993 geschäftsführender  Gesellschafter.
      • Verantwortlich für die strategische Führung, CI und die Möbel-Produktentwicklung.
    • “Bereits vor 30 Jahren war es mir wichtig, für ein Unternehmen zu arbeiten, das ökologisch und sozial fair arbeitet. Die Grüne Erde tut das und ist ein wirklich tolles Unternehmen. Es ist wunderbar, dass ich zum Erfolg der Grünen Erde meinen Beitrag leisten kann - wohl gemerkt neben 370 Mitarbeitern. So kann ich mich auch heute noch jeden Tag in den Spiegel schauen, und muss mir nicht vorwerfen, was aus mir geworden ist.”
    • Kuno Haas

      • Jahrgang 1959, verheiratet, zwei Kinder.
      • Gesellenprüfung Tischler, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Vorsitzender der Hochschülerschaft und Lehrbeauftragter an der Uni Linz.
      • Kaufmännischer Leiter im Institut Hartheim in Alkoven (1987 - 1989) und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz (1990-1993).
      • Seit Jahren in der Grünen Landespolitik engagiert (Fachgruppe Landessparte Gewerbe).
      • Seit 2012 Sprecher der oberösterreichischen Landesgruppe der Grünen Wirtschaft.
      • Seit 1993 bei der Grünen Erde als Geschäftsführer und Gesellschafter.
      • Verantwortlich für die Naturkosmetik- und Möbelproduktion der Grünen Erde.
    • “Etwa 80% unserer MitarbeiterInnen sind Frauen. Das wirkt sich sehr stark auf die Unternehmenskultur im Inneren aus. So wurde die Grüne Erde in den letzten Jahren wiederholt zum “Frauenfreundlichsten Betrieb” bzw. zum “Familienfreundlichsten Unternehmen” Oberösterreichs gewählt. Das dank der individuell, familien- und kinderfreundlich gestaltbaren Arbeitszeiten (es gibt derzeit etwa 50 verschiedene Zeitmodelle), sowie der vielfältigen Möglichkeiten, Urlaube und Zeitausgleich in Anspruch zu nehmen. Ich freue mich sehr über die daraus entstehende äußerst niedrige Mitarbeiterfluktuation.”
    • Bernhard Oppenrieder

      • Jahrgang 1953, verheiratet, drei Kinder, Lehre als Außenhandelskaufmann, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg.
      • Nach einigen Geschäftsführertätigkeiten in Handelsunternehmen im In- und Ausland ist er seit 2011 der Geschäftsführer der Grünen Erde GmbH und der Grünen Erde Wohnstudio GmbH.
    • “Viktor Frankl, der große Österreicher, hat einmal gesagt: “Sinn entsteht immer dann, wenn Menschen das, was sie tun, mit dem in Verbindung bringen, was ihnen wichtig ist.“ Deshalb ist es auch für mich eine Freude bei der Grünen Erde mithelfen zu können, ökologisch und fair zu wirtschaften. Denn umweltbewußt und sozial achtsam zu handeln ist für mich seit langem wichtig. Einige Aufsätze von mir zur Unternehmensethik sind schon viele Jahre alt.”
    • Andreas Lechner

      Andreas Lechner
      • Jahrgang 1968, verheiratet, drei Söhne
      • Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Augsburg, dazwischen 1990/91 einjähriges Auslandsstudium an der Purdue University in den USA
      • 1995 Studienabschluss als Diplomkaufmann
      • 1996 Trainee bei Hugo Boss
      • ab 1997 im Bereich Strategische Planung/Lizenzen von Hugo Boss
      • ab 1999 im internationalen Produktmanagement von adidas
      • ab 2003 Marketingdirektor bei Rolf Benz
      • seit Jänner 2017 in der Geschäftsführung von Grüne Erde und dort für Produktmanagement und Marketing verantwortlich
    • “Ich kenne Grüne Erde seit 20 Jahren als Konsument und schätze die Marke und das Unternehmen sehr. Mich reizt der hohe Anspruch im Bereich Ökologie, Nachhaltigkeit und Fairness. Ich möchte meine Energie in ein Unternehmen fließen lassen, das nicht primär die Maximierung von Profit im Auge hat, sondern auch seine soziale und ökologische Verantwortung wahrnimmt, und glaube, mit meinem Wissen Grüne Erde gute und wertvolle Impulse für die Zukunft geben zu können.”
    • Thomas Svoboda

      • Jahrgang 1963, verheiratet, drei erwachsene Kinder.
      • Von 1998 bis 2013 bei der Grüne Erde für den Aufbau des stationären Vertriebs zuständig.
      • Seit 2008 in der Geschäftsführung.
      • Seit 2013 zuständig für die Textilproduktion und Immobilienmanagment.
    • “In den Jahren als Leiter des stationären Vertriebs, konnte ich sowohl persönlich als auch über meine Shop-Teams viel über die Ansprüche und Wünsche unserer Kunden zu unseren Produkten lernen. Es ist spannend nun dieses Wissen in die Produktion und Entwicklung unserer Sofas, Matratzen und Kissen, einzubringen. Es freut mich jetzt diese Erkenntnisse direkt an der Quelle unserer hochwertigen Produkte im Sinne unserer Kunden umzusetzen.”
    • Friedrich Mayr-Kern

      • Jahrgang 1964, verheiratet, zwei Kinder.
      • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Linz, Direktmarketing Fachwirt (BAW).
      • Grüne Erde Mitarbeiter seit 1991.
      • Seit 1. August 2000 in der Geschäftsführung.
    • “Gelebte Werte verändern die Welt. Als Pionier der Ökobewegung tragen wir seit über 30 Jahren ein klein wenig bei, dass die Welt ökologischer, fairer und sozialer wird. Wir verfolgen als Unternehmen nicht das Ziel, möglichst hohe Gewinne zu erzielen, sondern möglichst viele Menschen für eine neue Art des Konsums (ökologischer, gerechter, sinnlicher und mehr auf Qualität als auf Quantität ausgerichtet) zu begeistern. Es macht Freude gemeinsam die Welt ein klein wenig lebenswerter zu machen.”