• Unsere Verantwortung: ökologisch & fair

    Als Teil dieser Gesellschaft haben wir die Verantwortung, so zu handeln, zu leben und zu wirtschaften, dass die Ressourcen der Natur erhalten bleiben. Der Nutzen, den wir aus ihr ziehen, muss für eine gerechtere Welt, sozial fair, auch jenen zu Gute kommen, die ihn mit ihren Händen erarbeiten und schaffen. Nur eine Gesellschaft, die Bedürfnisse und Rechte von allen berücksichtigt – auch von nachfolgenden Generationen – kann langfristig bestehen.
  • Grüne Erde steht seit der Gründung des Unternehmens 1983 für eine andere Art des Wirtschaftens – ökologisch, fair, in Verbundenheit mit Mensch und Natur. Unser kontinuierliches Wachstum zeigt eindrucksvoll, wie man der Natur und ihren Ressourcen genauso wie den Menschen und ihrer Arbeit mit großem Respekt begegnet und dabei dennoch ökonomisch erfolgreich ist. Mit unseren ökologischen, langlebigen, umweltschonend und sozial fair gefertigten Produkten übernehmen wir so gesellschaftliche Verantwortung.

    Wir bleiben auch in Zukunft stets unseren Prinzipien und Grundwerten treu. Über allem steht der auf Ökologie ausgerichtete Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie der sozial faire, respektvolle Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kundinnen und Kunden, Partnern sowie Lieferantinnen und Lieferanten. Wir wollen weiterhin langsam und gesund wachsen – unseren Wirkungskreis sehen wir dabei jedoch weit über unser Unternehmensumfeld hinaus. Als ökologischer Pionierbetrieb setzen wir Maßstäbe, die auch im internationalen Vergleich einzigartig sind. Als Vorbild wollen wir nicht nur für uns herausfinden und vorleben, was möglich und machbar ist, sondern über alle Grenzen hinweg das Bewusstsein für ein harmonisches Miteinander stärken.
  • “Die Natur ist Ursprung und Lebensgrundlage der Gesellschaft, die Gesellschaft trägt und gestaltet die Wirtschaft. Diesen naturgegebenen Rahmen zu respektieren – indem wir konsequent sowie ganzheitlich ökologisch und sozial fair fertigen, ist daher die Basis unseres unternehmerischen Handelns und unser Verständnis von ökologischem Wirtschaften.”
    Angelina Wolf, Ökologie- und Qualitätsmanagement bei Grüne Erde
  • Umsetzung im Unternehmen

    • Ökologisches Handeln ist bei Grüne Erde im gesamten Unternehmen tief verwurzelt und wird von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelebt. So können wir unsere ökologische Haltung konsequent auch in allen Unternehmensbereichen erfolgreich umsetzten. Dennoch – auch wenn sich vom Produktmanagement, über die Abteilungsleitung bis zu jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter alle an den Standards von Grüne Erde orientieren – für unseren Anspruch als Öko-Pioniere bestmögliche Lösungen zu finden und zu entwickeln, braucht es noch mehr als das.

      Unsere Abteilung Ökologie- und Qualitätsmanagement ist als eigene Stabstelle direkt der Geschäftsführung unterstellt. Sie berät andere Abteilungen in Ökologiefragen, führt Audits durch, ist für unser Zertifizierungsmanagement verantwortlich und untersucht die so genannten „direkten und indirekten Umweltaspekte“ des Unternehmens. Unter direkte Umweltaspekten fallen jene Bereiche, die wir als Unternehmen vollständig kontrollieren können, also zum Beispiel wie viele Emissionen wir freisetzen oder wie viele Ressourcen wir nutzen.
  • Indirekte Aspekte betreffen uns zwar, wir können sie aber nicht vollständig kontrollieren, wie zum Beispiel das Umweltverhalten unserer Lieferanten oder der Lebenszyklus unserer Produkte. Unsere ökologischen Einkaufsrichtlinien – ein Regelwerk für unsere ökologische Haltung zu verschieden Themen – dient uns als Grundlage für alle Beschaffungsvorgänge, um auch bei den indirekten Umweltaspekten hohe Standards zu erreichen. Denn auf den Prüfstand stellt unser Ökologie- und Qualitätsmanagement alles, sei es bei der Produktentwicklung, der Verpackungsgestaltung, der Logistik, der Administration oder in der Teeküche. Denn auch wenn wir bereits vieles erreicht haben – wir wollen stets noch besser und ökologischer werden!
  • Zahlen & Fakten

    • rund 90 % unserer Textilien sind nach dem strengen Global Organic Textile Standard zertifiziert
    • 100 % Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Europa
    • 100 % Ökostrom, selbst produziert und von "Naturstrom"
    • Bankenunabhängig durch 52 % Eigenkapitalquote
    • 80 % unserer Mitarbeiter sind Frauen
    • seit 1983 ökologisch & sozial fair
      • Ökologisch

        • Was ist besser: Regional oder Bio?

          Regional oder Bio

          Wie weit dürfen Kompromisse gehen, wenn es etwas nur entweder regional oder bio-zertifiziert gibt? Was in der Theorie einfach scheint, steht in der Praxis täglich auf dem Prüfstand.
          Lesen Sie mehr.
        • Mindestens, bis die Rohstoffe nachgewachsen sind!

          Lebensdauergarantie

          Ein Produkt kann erst wirklich ökologisch sein, wenn es lange in Gebrauch ist. Deswegen gibt es bei uns die Lebensdauergarantie und eine Tauschbörse.
        • Ökologisch gebaut & energieneutral

          Ökostrom

          Alle unsere Produktionsstätten, Niederlassungen und Stores werden mit Ökostrom betrieben. Unsere Grüne Erde-Welt ist ökologisch gebaut und energieneutral.
          Lesen Sie mehr.
        • Zero Waste – Null Abfall

          Zero Waste

          Bei uns gilt das Prinzip „Wiederverwenden-Reparieren-Rezyklieren“ statt „Produzieren-Konsumieren-Wegwerfen“. Aus Abfällen werden wertvolle Rohstoffe.
          Lesen Sie mehr.
        • Foto: unsplash
      • Sozial fair

        • Unsere Werte

          Unser Denken und Handeln sind geleitet von der Sehnsucht nach einem ökologisch verantwortungsvollen, sozial gerechten, qualitätsbewussten und sinnlichen Leben. Das Ideal eines Lebens und Wirtschaftens in Verbundenheit mit Mensch und Natur bestimmt unsere Grundwerte.
          Lesen Sie mehr.
        • Gemeinwohlökonomie – eine Wirtschaft zum Wohle aller

          Gemeinwohlbilanz

          Über die Idee einer Ökonomie, in der nicht das Geld, sondern soziale und ökologische Kriterien der Maßstab für unternehmerischen Erfolg sind.
          Lesen Sie mehr.
        • Spannende Projekte & gute Partnerschaften

          Partner und Projekte

          Branchenübergreifender Informationsaustausch und Kooperationen mit anderen Öko-Pionieren – wir zeigen, dass Wirtschaften Zusammenarbeit bedeutet, und nicht Kampf.
          Lesen Sie mehr.