• Tipps für schöne Haut im Sommer



    Die Sonne verwöhnt uns, aber sie fordert uns auch, unseren Organismus und ganz besonders unsere Haut. Mit der richtigen Pflege kommen Sie gut durch den Sommer, strahlend schön, gepflegt und geschützt.
  • Warme Sonnenstrahlen, die sanft die Haut erwärmen, der liebliche Geruch von Blumen, die am Wegesrand in ihrer schönsten Pracht erblühen oder die warme Brise, die leicht durch das Haar weht. Der Sommer kann so schön sein!

    Wie aber reagiert unsere Haut auf den Temperaturanstieg im Sommer? Besonders für empfindliche Haut sind Sommermonate eine zunehmende Belastung: Erhöhte UV-Strahlung sowie hohe Ozon-Werte, aber auch warme Temperaturen beanspruchen unser größtes Sinnesorgan. Die Folgen einer andauernden und starken Sonneneinstrahlung sind eine zunehmende Schweißproduktion, geöffnete Poren und infolgedessen zusätzlicher Feuchtigkeitsentzug sowie ein ansteigendes Trockenheitsgefühl.
    • Unsere 6 Tipps für ein achtsames Sonnenbad

      Sonnencreme
      Während des Sonnenbadens empfiehlt es sich, den Körper nach jedem Sprung ins kühle Nass erneut einzucremen um einen Sonnenbrand vorzubeugen.
    • Icon Seifen und Duschgels
      Rückfettende Duschgels und Seifen helfen, den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen, während man auf Pflegeprodukte mit einem hohen Fettgehalt im Sommer meist verzichten sollte.
    • Icon Feuchtigkeitscreme
      Damit Ihre Haut die natürliche Balance findet, sind feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte wie rückfettende Cremen mit hochwertigen und reinen Inhaltsstoffen zu empfehlen. Wer auf die individuelle Tagesform seiner Haut achtet und ihre Bedürfnisse kennt, kann sie mit den natürlichen Wirkstoffen der Natur bei der Regeneration unterstützen – begleitet von einem angenehm verwöhnenden und dabei langanhaltenden Pflegegefühl.
    • Sobald die ersten, warmen Sonnenstrahlen die Temperaturen steigen lassen, passen wir unsere Kleidung an und greifen zu leichten, feinen Stoffen, die sich angenehm auf unserer Haut anfühlen. Natürliche Materialien, wie vor allem Leinen, aber auch Baumwolle, sind atmungsaktiv und kühlend. Auch luftige Schnitte sowie helle Farben, die das Licht reflektieren und keine Wärme speichern, machen hohe Temperaturen erträglich.
      Unser Tipp: Vermeiden Sie Kleidung aus Kunstfasern, die das Schwitzen fördern und sich nicht angenehm auf der Haut anfühlen.
    • Icon Mittagssonne meiden
      Nutzen Sie die Vormittags- und Nachmittagsstunden für Sonnenbäder, Sport im Freien oder ausgedehnte Spaziergänge und meiden Sie dagegen die Mittagssonne zwischen 12 und 15 Uhr.
    • Icon viel Wasser trinken
      Nicht zu vergessen ist gerade bei hohen Temperaturen, dass Schönheit auch von innen kommt. Nur wer ausreichend trinkt, wirkt der ständigen Transpiration entgegen und gleicht den Flüssigkeitsverlust aus. Das ist wichtig für die Gesundheit, gleichzeitig wirkt Ihre Haut praller und vitaler, wenn die Wasserdepots im Körper aufgefüllt sind. An heißen Tagen trinken Sie 2-3 Liter Wasser, bei starkem Schwitzen dementsprechend mehr.
    • Ausreichend Trinken:

      • Eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr beachten: Trinken Sie stündlich ein Glas Wasser. Dadurch wird Ihr Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt und Sie bekommen kein Durstgefühl.
      • Klares Wasser oder Mineralwasser sind die idealen Durstlöscher!
      • Fruchtig-frisch oder zitronig-balsamisch? Fügen Sie dem Wasser Minzblätter, Ingwerwurzeln, Orangen- oder Zitronenscheiben bei und erleben Sie einen frischen, natürlichen Geschmack.
      • Wenn Sie Lust auf mehr Geschmack haben: Kaltgestellte Kräutertees oder verdünnte Fruchtsäfte sind eine tolle Alternative.
      • Unser Tipp: Grüner Tee (kaltgestellt oder lauwarm) schmeckt nicht nur gut, sondern hat zudem einen kühlenden Effekt auf den Organismus.
      • Wenn es Ihnen schwerfällt, eine größere Menge Wasser zu trinken: Ihr Flüssigkeitshaushalt lässt sich auch mit Obst- und Gemüsesorten, die reich an Wasser sind, ausgleichen (Gurken, Tomaten, Melonen, Orangen ...).
      • So schmeckt der Sommer

        Sommer ist, wenn die Küche nach frisch-fruchtigen Smoothies, leichten Salaten und balsamischen Kräutern aus dem Garten duftet. Wenn wir intuitiv lieber zu leichtverdaulichen Gerichten greifen und uns die Zeit nehmen, unser Essen mit bunten Blüten und orientalischen Gewürzen verfeinern. Ganz von selbst wächst unser Appetit auf sommerliche Köstlichkeiten, die nicht nur lecker sind, sondern unseren Körper auch mit ausreichend Wasser versorgen, den Kreislauf in Schwung halten und den Körper von innen kühlen.

        Obst und Gemüse enthalten neben wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen auch reichlich Wasser.
        Besonders lecker für den Sommer sind...
      • Gemüse

        • Gurken
        • Tomaten
        • Kürbis
        • Brokkoli
        • Zucchini
        • Spinat
        • Karfiol
      • Obst

        • Äpfel
        • Marillen
        • Pfirsiche
        • Birnen
        • Beeren
        • Melonen (besonders Wassermelone)
        • Orangen
        • Ananas
      • Geben Sie regionalem Obst & Gemüse den Vorzug!

        Unser Tipp: Ein wahrlich sommerliches Gericht – und zudem lecker – ist ein bunter Salat, ein kühlendes Getränk mit frischer Minze und als Nachspeise ein süßer Smoothie.
      • Smoothie Rezept: frisch-fruchtiger Aloe-Smoothie*

        • © Grüner Smoothie auf Tisch: aidart / fotolia
        • Zutaten

          • 1 Kiwi
          • 1 Orange
          • 1 roter Blattsalat
          • 1 EL Bio-Aloe-Vera-Saft
          • 1 kleine Handvoll rote Weintrauben
        • Zubereitung

          Alle Zutaten im Mixer pürieren und bei Bedarf Wasser untermischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Fertig ist der vitaminreiche Smoothie.
      • Smoothie Rezept: süßer Heidelbeer-Smoothie mit Chia*

        • © Heidelbeeren: jessica-ruscello / unsplash, Heidelbeer-Smoothie: natalia-dworniak / unsplash
        • Zutaten

          • 1 Handvoll Heidelbeeren
          • 1 EL Bio-Chia-Samen
          • 1/2 Brokkoli
          • 1 Orange
        • Zubereitung

          Alle Zutaten im Mixer cremig rühren und bei Bedarf Wasser untermischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Fertig ist der lilafärbige Smoothie, der auf natürliche Weise die Verdauung anregt und zu einem klaren Geist verhilft.
      • *Rezepte aus „Grüne Smoothies“ von Fern Green
  • After Sun – Natürliche Hautpflege nach dem Sonnenbad

    • So angenehm sich die zarten Sonnenstrahlen auch auf unserer Haut anfühlen, umso mehr müssen wir uns vor zu intensiver Sonneneinstrahlung schützen. Denn zu viel Sonne kann verheerende Folgen mit sich bringen: die Haut trocknet aus, begünstigt die Bildung von Fältchen und die Regenerationsfähigkeit der Haut wird geschwächt. Sonnenbrand ist eine sichtbare Entzündungsreaktion, welche durch UV-Strahlung ausgelöst wird und zu Zellschädigung führt.

      Um trockener Haut und Zellschäden vorzubeugen, ist es wichtig, das für sich selbst richtige Maß an Sonne zu finden, die Haut auch nach einem ausgiebigen Sonnenbad sanft zu pflegen und wirksam zu schützen.
    • Duschen & Baden im Sommer

      Richtiges Duschen will gelernt sein: Eine eiskalte Dusche – wonach wir uns an heißen Tagen sehnen – bringt nicht den gewünschten Effekt! Sie führt dazu, dass die Gefäße sich zunächst zusammenziehen und die Wärme im Körperinneren halten, so Klimaärztin Prof. Dr. Dr. Dipl. Met. Angela Schuh. Deshalb ist es besser, zunächst mit lauwarmen Wasser zu duschen, damit der Körper sich leicht abkühlen kann. Erst gegen Ende des Duschvorgangs ist kühleres Wasser sinnvoll, welches dann die Poren schließt und das Bindegewebe stärkt.

      Unser Tipp: Tupfen Sie die Haut nach dem Duschen oder Baden sanft ab und cremen Sie sich mit einer feuchtigkeitsspendenden Körperlotion ein. Für empfindliche Haut eignet sich unsere Hydrobutter mit wertvollem Melissenhydrolat und feuchtigkeitsspendender Sheabutter.
    • Haarpflege

      Auch unsere Haare benötigen nach einem heißen Sommertag eine reichhaltige Pflege. Milde Shampoos reinigen Ihr Haar sanft und regulieren das Gleichgewicht der Kopfhaut schonend. Anschließend empfehlen wir die Haare durch ein stärkendes Haarpflegeöl mit Feuchtigkeit zu versorgen.
    • Aloe Vera Pflege

      Die feuchtigkeitsspendende, regenerierende Kraft der Aloe Vera ist seit jeher bekannt. Sie unterstützt den natürlichen Prozess der ständigen Regeneration unserer Hautzellen, spendet Feuchtigkeit und wirkt zellerneuernd.

      Besonders in warmen Monaten eignet sich Aloe Vera für die Pflege der Haut: Unser ALOE VERA Feuchtigkeitsgel spendet nicht nur wunderbare Frische, sondern beruhigt auch das Hautbild und hilft bei der Regeneration. Zudem wirkt sie herrlich entspannend als After-Sun-Pflege!

      Wir empfehlen unsere Linde Pflegeserie sowie unser perfektes Sommer-Duo, bestehend aus einem hochwertigen Argan Hautöl und einem feuchtigkeitsspendenden Aloe Vera-Gel für schöne, gepflegte, glatte Haut.

      Gut versorgt und nachhaltig gepflegt können Sie den Sommer unbeschwert und in vollen Zügen genießen – strahlend schön, gepflegt und geschützt.
    • Innere Ruhe

      Der Sommer ist die Phase der Erholung und die Zeit, in der wir mithilfe der Sonne Kraft tanken, dem Alltag entfliehen und uns eine Pause gönnen. Umso wichtiger ist es, die freie Zeit mit den wirklich wichtigen Dingen zu füllen: Zeit für sich selbst nehmen, Familie und Freunde besuchen oder einfach mal die Seele baumeln lassen – mit einem guten Buch oder einem ausgedehnten Spaziergang.


  • Icons:
    Sonnencreme, facial creme, Wasserglas, Sonne: made by Freepik; Creative Commons BY 3.0
    Seife: made by Pixel perfect; Creative Commons BY 3.0