• Aromatherapie Öle

    Die Aromatherapie nutzt die Kraft der Pflanzen, um Körper Geist und Seele in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen und sie verhilft uns, die Natur und unsere nächste Umgebung wieder bewusst wahrzunehmen. Entdecken Sie unsere naturreinen ätherischen Öle, die sorgfältig in Österreich abgefüllt werden und als Biokosmetik zertifiziert sind.
  • Über Grüne Erde-Aromatherapie

    Was versteht man unter Aromatherapie?

    Die Aromatherapie beruht auf den Kräften naturreiner ätherischer Öle und ist ein integrierter Bestandteil der Naturheilkunde. Die kraftvollen Essenzen werden aus Blüten, Blättern, Nadeln, Früchten, Samen und vielen weiteren Pflanzenbestandteilen gewonnen. Die positiven Eigenschaften unterschiedlicher Pflanzen stärken und aktivieren die körpereigenen Selbstheilungskräfte und sorgen für einen angenehmen, im Gleichgewicht befindlichen Zustand von Körper, Geist und Seele

    Wie funktioniert die Aromatherapie?

    Jede Pflanze hat besondere Eigenschaften, deren Essenz bei der Aromatherapie in konzentrierter Form zur Wirkung kommt. Bei der Herstellung werden nur bestimmte Pflanzenbestandteile verwendet, aus denen ätherische Öle gewonnen werden. Dabei handelt es sich um einen Auszug der Pflanze, welcher die gleichen, wichtigen Informationen und die gebündelte Lebenskraft der Pflanze beinhaltet. Pflanzen, aus denen ätherische Öle gewonnen werden, sind zum größten Teil seit Jahrhunderten für ihre Wirkung bekannt.

    Wo wird die Aromatherapie eingesetzt?

    Die Aromatherapie zählt zur Naturheilkunde und wird gerne unterstützend im Alltag eingesetzt. So helfen ätherische Öle Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und die natürliche Balance herzustellen. Ätherische Öle sind vielseitig einsetzbar. Sie eignen sich für die Raumbeduftung, für ein entspanntes Bad, eine Massage oder – in Form eines Aromaölstiftes – auch für die direkte Anwendung auf der Haut.

    Was sind ätherische Öle?

    Ätherische Öle werden aus bestimmten Pflanzenbestandteilen gewonnen. Es handelt sich um Essenzen, die mittels Wasserdampfdestillation, Extraktion und Auspressen gewonnen werden. Dieser Auszug hat eine besondere Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Der Duft beeinflusst eine Vielzahl an Steuerungsmechanismen, die uns auf psychischer, emotionaler und physischer Ebene unterstützen.

    Aus welchen Pflanzenteilen können ätherische Öle gewonnen werden?

    Ätherische Öle werden gewonnen aus
    • den Blüten (Rose)
    • den Blättern (Eukalyptus)
    • dem Kraut (Rosmarin)
    • den Früchten (Fenchel)
    • den Samen (Muskatnuss)
    • den Beeren (Wacholder)
    • den Fruchtschalen (Orange)
    • den Wurzeln (Vetiver)
    • den Zweigen und Nadeln (Weißtanne)
    • dem Holz (Zedernholz)
    • der Rinde (Zimt)
    • dem Harz (Weihrauch)
    • den Schoten (Vanille)

    Wie erkennt man die Qualität ätherischer Öle?

    Am Markt gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern und Qualitäten. Ein wichtiger Faktor für eine hochwertige Qualität ist einerseits die Zertifizierung, aber auch die Herkunft sowie die Anbauweise der Pflanzen. Es gibt
    • den konventionellen Anbau
    • den kontrolliert biologischen Anbau (kbA)
    • den biologisch-dynamischen Anbau (Demeter)
    • und den Wildwuchs bzw. die Wildsammlung.

    Aromatherapie bei Grüne Erde: Worauf wir Wert legen!

    Unsere Aromatherapie-Produkte entstehen aus hochwertigen Pflanzenbestandteilen und spiegeln die Essenz einer Pflanze in ihrer feinsten und flüchtigsten Form wider. Sie sind zu 100 % naturrein, sortenrein und ohne Zusatz von synthetischen Stoffen. Unsere ätherischen Öle, unsere Basis- und Körperöle sowie unsere Aromaölstifte sind als Biokosmetik zertifiziert.