• Fauteuil Ketil, Wollstoff Stavang Kiesel (62), Eiche

    Bedienung auf dem Computer
    • Linke Maustaste halten:
      Drehen
    • rechte Maustaste halten:
      Bildfokus verschieben
    • Mausrad:
      Zoom in und out
    Bedienung auf Touch-Devices
    • Mit einem Finger:
      Drehen
    • Drei Finger halten:
      Bildfokus verschieben
    • 2 Finger auseinander:
      Zoom in und out
    Es kann losgehen

    Das Besondere

    • klassisch elegantes Design
    • hoher Sitzkomfort
    • metallfreier Holzrahmen
    • Buche bzw. Eiche massiv
    • Naturfaserpolsterung
    • Möbelstoffe: NATURTEXTIL BEST-zertifiziert
    • Produktdetails

      Nordischer Charme

      Ketil ist ein klassischer, von skandinavischer Möbelgestaltung inspirierter Polstersessel: in seiner Anmutung zurückhaltend, fast bescheiden, mit ausgewogenen Proportionen und Radien. In Bezug auf Material und handwerkliche Verarbeitung sehr hochwertig ausgeführt. Und: Äußerst bequem.

      Mit seinem verhaltenen nordischen Charme passt Ketil zu beinahe jedem Sofa, führt gern auch ein Eigenleben, etwa vor dem Bücherregal, Fernseher oder wo es sich sonst lohnt, Platz zu nehmen.

      Organisch fließender Massivholzrahmen

      Das elegante, leichte, beinahe zarte Sichtholzgestell nimmt die Polsterung auf, und läuft in einem kühnen Schwung um die Rückenlehne herum. Die handschmeichlerisch gerundeten Holme sind aus massivem Buchen- bzw. Eichenholz aufwendig gefräst. 

      Die sanften Übergänge zwischen Lehnen und Beinen und wirken organisch fließend. Der Unterbau ist immer us Buchenmassivholz. Die Holzverbindungen sind solide verleimt (metallfrei), die Oberfläche ist von Hand mit natürlichem Pflegeöl eingelassen.

      Naturfaserpolsterung mit Gurtengeflecht

      In unserer Möbeltapezierwerkstätte in Oberösterreich wird Ketil mit Schafschurwoll-Vlies, Naturlatex und Kokoslatex gepolstert. Die bequeme Sitz- und Rückenpolsterung ist durch ein traditionelles Gurtengeflecht aus Leinenfasern verstärkt. 

      Wählen Sie aus unseren NATURTEXTIL BEST-zertifizierten Stoffen aus 100 % Schurwolle (Schaf).
    • Technische Daten

      • Maße

        • Breite in cm 69.0
        • Tiefe in cm 79.0
        • Höhe in cm 78.5
      • Design

        • Stofffarbe Wollstoff Stavang Kiesel (62)
        • Holzart Eiche
        • Designer Müller Wulff
      • Spezifikation

        • Holztyp Massivholz
        • Holzmechanik
          • fixverleimte Dübelverbindung
          • Rahmenbauweise

      Maßzeichnungen

      Herkunft und Verarbeitung

      • Möbelstoff Stavang

        Unser Möbelstoff Stavang aus 100% Naturfaser wird in Deutschland gewebt. Die Wolle kommt vom Corriedale-Schaf aus Argentinien. Stavang ist in Düffelbindung gewebt und wird nach dem Weben gewalkt. Dadurch verfilzt sich das Gewebe und es entsteht eine glatte, weiche Oberfläche.
      • Fauteuil Ketil in Eiche

        Eichenholz ist aufgrund seiner hohen Dichte massiv und sehr hart. Es hat eine deutliche, markante, dennoch ruhige Maserung. Insgesamt aber erscheint es lebendiger und abwechslungsreicher als etwa die Buche. Wir verarbeiten hochwertige, ausschließlich europäische Eiche. Das harte Holz stellt hohe Ansprüche an die Verarbeitung und damit an die Sorgfalt der Tischler.
      • Schafschurwollvlies

        Die vielen guten Eigenschaften der Schafschurwolle machen sie zu einer gerade „humanen“ Faser, besteht sie doch hauptsächlich aus Eiweiß und ist damit der menschlichen Haut sehr ähnlich. Sie schließt wegen ihrer starken Kräuselung und schuppenartigen Oberfläche viel Luft ein, wärmt daher ausgezeichnet, weil sie die körpereigene Wärme gut speichert. Gleichzeitig aber ist Wolle luftdurchlässig und staut daher die Wärme nicht.
      • Naturlatex

        Der von uns verwendete Latex besteht zu 100 % aus Naturlatex. Es wird kein petrochemisch hergestellter Syntheselatex zugesetzt. Naturlatex gewinnt man durch einen aufwendigen Prozess aus dem milchigen Saft tropischer Kautschukbäume (Hevea brasiliensis). Die Latexmilch wird aufgeschäumt, dann in große, mit Deckeln versehene, wannenartige Metallformen gegossen und wie ein Kuchen „gebacken“. Bei dieser Vulkanisation entstehen aus Latexmilch weich-elastische Matten. In der Gussform angebrachte Stifte hinterlassen in den Latexmatten gegengleiche Kanälchen, durch die später, wenn die Matte in der Matratze eingebaut ist, Luft zirkulieren kann. Das verbessert die Durchlüftung der Matratze und beschleunigt die Verdunstung von Feuchtigkeit.
      • Kokoslatex

        Unser Kokoslatex besteht aus mit Naturlatexmilch besprühten bzw. umhüllten Kokosfasern, die zuerst zu Matten gepresst und dann in Hitzekammern vulkanisiert werden.
    • Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!

      Helfen Sie uns, unsere Produkte zu verbessern und sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!