• Schreibtisch Pureto Stiftablage B 11 x T 8,8 x H 7 cm, Buche

    Schreibtisch Pureto Stiftablage B 11 x T 8,8 x H 7 cm, Buche

    Das Besondere

    • passend zum Schreibtisch Pureto
    • Aufbewahrung für Stifte
    • frei beweglich
    • auch alleinstehend verwendbar
    • in Buche oder Eiche
    • Produktdetails

      Kreativität und Ordnungssinn

      „Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!“, heißt es in Schillers „Don Carlos“. – Frei sind die Gedanken auch an diesem optisch leichten, dennoch gewichtigen Schreibtisch. Pureto ist ein zeitgemäßes, schlankes Schreibmöbel, das die Kreativität und Phantasie beflügelt, sowie den Ordnungssinn unterstützt.

      Die Grundkonstruktion von Pureto ist faszinierend einfach. Es gibt nichts, das vom geistigen Arbeiten ablenkt. Dennoch bietet der smarte Schreibtisch alles, was man dazu benötigt: eine hochwertige Tischplatte in Rahmen und Füllung-Bauweise als Arbeitsfläche sowie einige zusätzliche Module, die der Ablage und Ordnung dienen.

      Zusätzlich zum Schreibtisch sind alternativ wählbar: 
      • Deckplatte und/oder Fach mit Unterteilung
      • Stiftablage und/oder Papierablage, in einer Nut verschiebbar

      Material & Verarbeitung

      Wir fertigen Pureto aus europäischem Buchen- bzw. Eichenvollholz. Die grazilen, dabei soliden Gazellenbeine gehen am oberen Ende in einen rahmenartigen Bügel über. Die Bauteile sind durch schräg überblattete, fix verleimte Holzverbindungen zusammengefügt (metallfrei).

      Stiftablage und Papierablage sind feinsinnig verarbeitet. Die Oberfläche ist von Hand mit natürlichem Pflegeöl eingelassen.
    • Technische Daten

      • Maße

        • Breite in cm 11.0
        • Tiefe in cm 8.75
        • Höhe in cm 7.0
      • Design

        • Holzart Buche
        • Designer Johannes Scherr
      • Spezifikation

        • Holzmechanik fixverleimte Nut und Feder
        • Holztyp Massivholz

      Maßzeichnungen

      Herkunft und Verarbeitung

      • Pureto in Buche

        Das harte, kraftvolle und widerstandsfähige Buchenholz verlangt aufgrund seiner natürlichen Kraft viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl bei der Verarbeitung. Durch das vorsichtige, schonende Dämpfen des – in frisch geschnittenem Zustand sehr hellen – Holzes im eigenen Saft bekommt die Buche eine zart hellbraune Tönung und nimmt durch die Behandlung mit natürlichem Öl eine kräftigere, an Zimt erinnernde Farbe an. Außerdem bewirkt der Dämpfprozess, dass das Buchenholz bei wechselnder Luftfeuchtigkeit (Sommer/Winter) deutlich weniger quillt und schwindet.
    • Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!

      Helfen Sie uns, unsere Produkte zu verbessern und sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!