• Esempio Modul 1, offen ohne Rückwand, 446 x 265 x 260 mm, Kernbuche

    Das Besondere

    • modular, mit weiteren Elementen der Esempio-Serie kombinierbar
    • gestalten Sie Ihre individuelle Esempiozusammenstellung mit unserem Esempio-Planer
    • Produktdetails

      Bitte beachten Sie die maximale Belastung von 15 kg laut Norm.
    • Technische Daten

      • Maße

        • Breite in cm 44.6
        • Tiefe in cm 26.0
        • Höhe in cm 26.5
        • Schubladenbreite innen in cm 42.2
        • Schubladentiefe innen in cm 26.0
        • Schubladenhöhe innen in cm 24.1
        • Möbelverwendungsart Regalelement
      • Design

        • Holzart Kernbuche
        • Designer Stefan Radner
        • Möbel-Serie Esempio
      • Spezifikation

        • Holzmechanik
          • fixverleimte Fingerzinken
          • Dübel-Steckverbindung
        • metallfrei ja
        • Holztyp Vollholz

      Maßzeichnungen

      Herkunft und Verarbeitung

      • Esempio in Kernbuche

        Die Buche (Fagus sylvatica) bildet im Alter aufgrund von Stoffwechselvorgängen der Zellen ein meist rötliches, charakteristisch gezeichnetes Kernholz, das sich deutlich vom äußeren, hellen Splintholz unterscheidet: kräftiger, auffälliger und lebendiger gemasert, aber ebenso fest und widerstandsfähig. Nur alte Buchen (100 Jahre und älter) liefern verwertbares Kernholz. Dieses macht lediglich 10 bis 30 % des Stammes aus und ist bei Möbeltischlern sehr begehrt: Demnach ist die Verfügbarkeit von Kernbuche begrenzt, ihr Wert entsprechend hoch.

      Anleitungen und weitere Informationen

    • Über das Modulsystem Esempio

      Stellen Sie mit den einzelnen Modulen Ihr individuelles Modulsystem Esempio zusammen – zum Stellen und Hängen.
      • Esempio-Module gibt es in den Tiefen 26 und 40 cm. Die Module beider Tiefen sind kombinierbar: So ergibt sich eine abwechslungsreiche, lebendige, vor- bzw. zurückspringende Front.
      • Die Module können auch frei an der Wand hängend montiert werden (mit Aufhängeleiste).
      • Kippsicherung: durch Holzleisten, mit denen die Module an der Wand befestigt werden. Dies bewahrt das Modulsystem vor dem Kippen. Ab einer Bauhöhe von 100 cm ist die Kippsicherung notwendig.
      • Die Module werden durch Holzdübel miteinander verbunden.
      • Filzplättchen dienen zum Ausgleich von Unebenheiten des Bodens, zur Erhöhung der Stabilität und Standsicherheit des ganzen Modulsystems sowie zum Erreichen gleichmäßiger Fugen zwischen den Modulen.

      Lesen Sie mehr über das vielseitige Modulsystem Esempio

    • Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!

      Helfen Sie uns, unsere Produkte zu verbessern und sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel!